„NEXT LEVEL – Kunst trotz Abstand”

Pressetext_waiting rooms_website_fkn.indd

NEXT LEVEL – Kunst trotz Abstand

Unter der Leitung des Dozenten Armin Bremicker wurde nach Ausbruch der Corona-Krise im Frühjahr 2020 das Kunstprojekt „Next Level – Kunst trotz Abstand” ins Leben gerufen, das sich mit der Frage beschäftigt: Wie gehen Kunstschaffende mit der Krise um?

Die Gruppe traf sich in Online-Meetings, um darauf in querdenkerischer Weise eine künstlerische Reaktion zu formulieren. Eine Corona-bedingte Schließung der Ateliers sollte schließlich die eigene künstlerische Schaffenskraft nicht behindern. Da Ausstellungen für die Öffentlichkeit in den Ateliers nicht möglich sind, entschied man sich für die Fenster und die Fassade des Ateliergebäudes als Präsentationsplattform von Kunstinstallationen.

Diese sollen im Vorbeifahren oder -laufen, oder aber vom Parkplatz aus – also trotz Abstand – betrachtet werden können und zur Reflexion einladen. Sie sollen thematisch nicht beliebig sein, sondern sich auf die gegenwärtigen individuellen und kollektiven Wahrnehmungen beziehen und zum Diskurs anregen. Vor allem aber, soll das Projekt auch anderen Kunstschaffenden Mut machen, in Alternativen zu denken.

Aktuell:
„Airsketching“
Ausseninstallation
Kirsten Hohaus
Bis Ende November 2020

Ausstellungsreihe:

Imaginär
Videoinstallation
Regine Weimar
15. bis 19. Oktober 2020

Takt
Lichtinstallation
Claudine Pachnicke
03. bis 12. Oktober 2020
Computertechnik: Lederer Computer Solutions

Waiting Rooms
Ausseninstallation
Katharina Schmid
30. Juli bis 14. August 2020

Und dann kam Corona…
Rauminstallation
Antoaneta Krapf
8. Juli bis 12. August 2020